Bike and Run

Ein weiteres Micro-Escape, das aus der Not entstanden ist: Die Corona Pandemie und die damit einhergehenden Ausgangsbeschränkungen.

Diese haben unter anderem dazu geführt, dass ich in einem kurzen Anflug von Panik 2 Kilo Kaffee (aber kein Toilettenpapier, was sich später als Fehler herausstellen sollte) gehortet habe. Dies stellte sich zwar als etwas übertrieben dar, hat einem aber zumindest Aufschluss über die eigenen Prioritäten im Leben gegeben. Scheinbar mache ich mir mehr Sorgen über meinen Kaffee am Morgen als über meinen Stuhlgang am Morgen.

Die Problemlage mit dem Klopapier konnten wir zum Glück lösen (zunächst mit zersägten Küchenrollen, bis Kerstin ein paar Tage später im dritten Supermarkt auf der Venloer Erfolg hatte und Nachschub besorgen konnte), allerdings taten sich schon wieder die nächsten Sorgen und Ängste auf: würde ich in den nächsten Wochen meine täglichen Trainingskilometer tatsächlich nur auf dem Grüngürtel in Köln abspulen können, wo ich so oder so schon jeden Kieselstein beim Namen kenne? Kerstin und ich halten uns bis jetzt brav an die Vorgaben und meiden deshalb auch Zug und Bahn, weshalb unser Radius ohne Auto (der VW Bus ist noch im Winterschlaf in der Eifel) derzeit stark eingeschränkt ist.

Die Lösung stand im Keller bereit und sollte meine Trainingseinheit etwas intensivieren. Eine kurze Google-Recherche später entdeckte ich den Märchenwald bei Altenberg, der schlappe 20 Kilometer von Ehrenfeld entfernt ist und laut eigener Website ein „märchenhaftes Ausflugsziel“ sein soll. Die Route schnell mit Komoot geplant, einer Art Navi für Radfahrer und Wanderer, kleines Vesper gepackt, Sportsachen angezogen und losgeradelt zur Trainingseinheit.

Die ersten zehn Kilometer auf dem Rad waren, wie man das als Kölner kennt, geprägt von Abgasen und Ampeln. Danach wurde es dann tatsächlich recht schnell immer grüner und keine 45 Minuten später radelte ich durch schönste Natur. Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass es doch so nah an Köln direkt so ländlich werden kann und man sich fast wie im Schwarzwald fühlt. Nach einer Stunde erblickte ich dann den Altenburger Dom, der für Kirchenfans bestimmt ein Schmankerl ist. Ich habe eine Runde mit dem Fahrrad um den Dom gedreht und mich dann dahinter in die Sonne gesetzt, um eine schnelle Brotzeit zu machen.

Danach das Fahrrad an die nächste Laterne gekettet und direkt losgerannt. Was soll ich sagen? Die Natur war traumhaft, die Strecke von kleinen Waldwegen und Pfaden geprägt die immer wieder von kleinen Flüsschen begleitet wurden und die Umgebung war mehr oder weniger Menschenleer. Nach dreizehn Kilometern wieder am Fahrrad angekommen und mehr oder weniger direkt auf den Rückweg gemacht. Davor musste ich nur schnell eine kleine Überflutung in meinem Rucksack entfernen, da sich die Trinkblase geöffnet hatte. Ansonsten verlief der Rest gänzlich unspektakulär und ich war knappe vier Stunden später wieder zurück in Ehrenfeld. Batterien wieder aufgetankt mit einer guten Portion Natur und Bewegung und froh wieder in der Stadt zu sein.

Das Micro-Escape eignet sich mit Sicherheit auch als Bike and Hike Aktivität, falls ihr nach 20 Kilometern auf dem Rad keine Lust auf weitere große Anstrengung habt. Falls ihr andere schöne Geheimtipps in der Nähe von Köln habt, hinterlasst gerne einen kurzen Hinweis in den Kommentaren.

Das nächste Micro-Escape wird wieder etwas für die Couch-Potatoes unter uns, damit es nicht heißt, die Website würde sich lediglich für Sportverrückte eignen!

Bleibt gesund und sucht euch von Zeit zu Zeit ein kleines Micro-Escape um aus den eigenen vier Wänden zu kommen – natürlich aufgrund der aktuellen Lage solo und in der Natur 🙂

Gipfelstürmer: Erklimme den höchsten Berg in deiner Umgebung
Gipfelstürmer: Erklimme den höchsten Berg in deiner Umgebung

Finde den höchsten Berg in deiner Umgebung und starte deine eigene kleine Gipfel-Expedition.

Ausrede 1: Keine gute Ausrüstung
Ausrede 1: Keine gute Ausrüstung

Ausrede 1 – Keine gute Ausrüstung Die Ausrüstung ist in der Regel nicht so entscheidend wie die Einstellung! Nehmt an der Abstimmung teil und ich werde beweisen, dass gute Ausrüstung für ein Mic…

DIY Wettkampf
DIY Wettkampf

Euer Wettkampf wurde aufgrund von Corona abgesagt? Werdet Organisator und Teilnehmer eures eigenen Wettkampfes!

Barfuß-Spaziergang: Kurzurlaub direkt vor der Haustür
Barfuß-Spaziergang: Kurzurlaub direkt vor der Haustür

Barfuß-Spaziergang: Kurzurlaub direkt vor der Haustür Als Erwachsener ziehen wir die Schuhe wenn überhaupt nur noch zu Hause oder im Urlaub aus. Dabei ist es eines der schönsten und entspannendste…

Nachtwanderung vs. Netflix –  was ist spannender?
Nachtwanderung vs. Netflix – was ist spannender?

Falls euch in nächster Zeit die blutrünstigen Serien bei Netflix nicht mehr ausreichen, um euch einen wirklichen Schrecken einzujagen, kauft euch eine Fackel und sucht euch einen Wald in der Nähe. …

Wird verarbeitet …
Erledigt! Sie sind auf der Liste.

Kommentar verfassen